Dem Schwarzwaldhof eine Zukunft

Frisch aus der Druckerpresse: Handreichung „Zukunft Schwarzwaldhof“ des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg (LAD) in Kooperation mit Bauwerk Schwarzwald e.V.

Sie haben einen alten, womöglich denkmalgeschützten Schwarz­wald­hof geerbt? Oder sich mit dem Erwerb eines solchen endlich Ihren Lebenstraum erfüllt? Oder stehen als Architekt oder Kommune vor der Aufgabe der Sanierung, Umnutzung oder des Umbaus eines solchen Gebäudes? Dann wäre es gut zu wissen, welche Schritte jetzt zu tun sind. Die neue Handreichung „Zukunft Schwarzwaldhof“ des Landesamts für Denkmal­pflege im Regierungspräsidium Stuttgart (LAD) in Kooperation mit Bauwerk Schwarzwald e.V. dient Eigentümern, Bauherren, Planern, Architekten, Kommunen und Baurechtsbehörden als Leitfaden für alle Belange, die mit diesen Fragen in Zusammenhang stehen.

Den Schwarzwaldhof – prägendes Symbol dieser Region schlechthin – für die Zukunft zu erhalten, ist Aufgabe heutiger Generationen; und zugleich erklärtes Ziel des Landesamts für Denkmalpflege und des u.a. zur Wahrung der regionalen Baukultur gegründeten Vereins Bauwerk Schwarzwald. Die Kooperation beider Institutionen ist mithin als Glücksfall zu bezeichnen.

Der zwanzigseitige Leitfaden beschreibt eingangs die historisch-gewachsene, architektonische Struktur des Schwarzwaldhofs mit seiner vormals landwirtschaftlichen Nutzung, um daraus die verschiedenen Möglichkeiten eines künftigen nachhaltigen Nutzungskonzepts (Mehr­generationen­­wohnen, Ferien­wohnungen etc.) abzuleiten. Im mittleren Teil der Broschüre finden sich zahlreiche Hinweise und Standards zur Orientierung, etwa wie sich bei einer Umnutzung die Großräumigkeit im Inneren wie auch die Geschlossenheit der Außenhülle erhalten lassen. Eine abschließende Checkliste zeigt den Weg zu einer erfolgreichen Baugenehmigung auf und rundet diese Broschüre ab.

Der sachkundige Text der Denkmalpflegerin Dr. Dagmar Zimdars, ergänzt durch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung von Architektin Dr.-Ing. Diana Wiedemann, ist sehr gut lesbar und zudem durch die haptisch und sinnlich ansprechenden Fotos von Martin Granacher wunderbar bebildert. Ihm gelang es durch das Aufspüren ungewöhnlicher Blickwinkel mit einer fast schon zärtlichen Detail­verliebtheit die harsche Schönheit dieser Gebäuderiesen einzufangen.

Dadurch ist diese Handreichung mehr als nur „trockener“ Ratgeber: Sie ist eine Liebes­erklärung an das hohe Kulturgut „Schwarzwaldhof“, welches für die Zukunft zu erhalten man mit dieser Broschüre einen großen Schritt nähergekommen ist.

Online abrufbar auch unter: www.denkmalpflege-bw.de >Publikationen und Service >Infobroschüren >Informationen für die praktische Denkmalpflege sowie HIER

Gefördert vom Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg – Oberste Denkmalbehörde.

Foto: © Martin Granacher